05. Juli 2021

Wenn die eigenen vier Wände mitdenken…drei gute Gründe sich für ein smartes Zuhause zu entscheiden!

Wenn die eigenen vier Wände mitdenken…drei gute Gründe sich für ein smartes Zuhause zu entscheiden!
© Gira

Welche Vorteile bringt das Leben in einem Smart Home mit sich? Und wie bereichert das clevere Zuhause aktiv Ihren Alltag? Wir zeigen Ihnen anhand von drei Beispielen, wie das vernetzte Wohnen nicht nur Ihren Alltag erleichtert, sondern auch Ihren Energieverbrauch verringert und Ihr Zuhause schützt.

Individueller Wohnkomfort

Ein smartes Zuhause passt sich Ihrem individuellen Tagesablauf an und macht den Alltag dadurch wesentlich komfortabler. Das fängt bereits am Morgen an: Sie können die Jalousien so einstellen, dass sie zu einer von Ihnen gewünschten Uhrzeit selbständig hochfahren. Kurz vor dem Aufstehen wird das Bad angenehm temperiert und die Kaffeemaschine schaltet sich ein. Für einen erholsamen Feierabend verwandelt sich Ihr Wohnzimmer in ein gemütliches Kino: Das Licht wird gedimmt, die Rollläden heruntergefahren und ein ideales Raumklima geschaffen. Sie bestimmen, wie Sie diese Anwendungen steuern möchten. Klassisch per Schalter, bequem und überall per Smartphone-App oder einfach auf Zuruf.

Strom und Geld sparen

Mithilfe einer smarten App können vergessene Lampen und elektrische Geräte auch auf dem Weg zur Arbeit noch ausgeschaltet werden – das spart Strom und damit auch bares Geld. Außerdem lassen sich feste Zeiten einstellen, zu denen das Haus geheizt wird. Sobald ein Fenster geöffnet wird, fahren intelligente Thermostate die Heizkörper herunter. Beim Verlassen des Hauses schalten von Ihnen ausgewählte Elektrogeräte automatisch in den Energiesparmodus oder werden komplett vom Stromnetz getrennt.

Wie das Smart Home zu Ihrer Sicherheit beiträgt

Intelligente Technik kann Ihr Zuhause nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer machen. Zum Beispiel mit Funk-Rauchwarnmeldern: Schlägt ein Rauchmelder Alarm, können alle Lichter eingeschaltet und die Rollläden hochgefahren werden. Ist keiner zu Hause und es bricht ein Brand aus, werden Sie über Ihr Smartphone benachrichtigt. Darüber hinaus können Sie von überall kontrollieren, ob alles in Ordnung ist und auch aus der Ferne offenstehende Fenster schließen. Wenn Sie vereisen, kann durch die Hausautomation Anwesenheit simuliert werden, was Einbrecher zuverlässig abschreckt.

Die fachgerechte Installation Ihres Türkommunikationssystems sollten Sie grundsätzlich in die Hände einer Elektrofachkraft legen. Diesen finden Sie über die Fachbetriebssuche https://www.elektro-plus.com/fachbetriebssuche.

Smarthome Sicherheit Geldsparen Energiesparen wohnkomfort Elektroinstallation Elektrogeräte Elektro+