07. September 2021

Prüfen Sie mit uns, ob Ihre Elektroinstallation sicher ist!

Prüfen Sie mit uns, ob Ihre Elektroinstallation sicher ist!
© Elektro+

Besitzen Sie ein altes Haus oder haben Sie vor eine ältere Immobilie zu erwerben? Dann sollten Sie checken, ob Ihre Elektroinstallation noch den aktuellen Standards in Sachen Sicherheit und Komfort entspricht. Gerade bei Gebäuden, die älter als 35 Jahre sind, empfiehlt sich ein E-CHECK durch eine Elektrofachkraft, da die Haustechnik veraltet sein kann. Überraschend ist das nicht. Mehr denn je nutzen wir tagtäglich nebenbei eine Vielzahl an elektrischen Geräten. Das fängt morgens beim Föhnen und der Kaffeemaschine an, Laptop und Co. sind ein Muss, und abends wird selbstverständlich der Fernseher eingeschaltet. Oftmals kommen auch noch smarte Anwendungen wie elektrische Rollläden zum Einsatz. Dementsprechend ist der Anspruch an die Elektroinstallation in den letzten Jahrzehnten um ein Vielfaches gestiegen, und auch die Anzahl der Stromkreise und Steckdosen muss heute entsprechend höher sein, damit alles problemlos läuft. Damit Sie sicher sein können, dass Sie und Ihre Lieben in Ihrem Zuhause sicher und gut geschützt sind und auch den gewünschten Komfort genießen können, hat Ihnen die Initiative Elektro+ eine Liste zusammengestellt, mit der Sie als Vorabcheck prüfen können, auf welchem Stand Ihre Haustechnik wirklich ist.

Haben Sie einen roten Punkt angekreuzt, sollten Sie unbedingt einen Fachhandwerker zur Überprüfung Ihrer elektrischen Anlage kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie in der kostenlosen Broschüre “ Sicherheit der Elektroinstallation in Wohngebäuden“ unter: https://www.elektro-plus.com/downloads

Elektroinstallation Elektroplus Elektrische Anlage Haustechnik E-CHECK Elektrofachkraft Elektro+ Sicherheit Fachhandwerker Tipps Checkliste