23. September 2021

Ein Haus für die ganze Familie Teil 2 – Die familienfreundliche Küche

Ein Haus für die ganze Familie Teil 2 – Die familienfreundliche Küche
© Elektro+/Jung

Viel Zeit unseres Familienlebens spielt sich in der Küche ab. Hier wird nicht nur gekocht, gebacken, geschmiert, geschnippelt und gebraten. Auch Nachmittage mit den Kids zum Plätzchen backen oder Eier färben, gemütliche Abende mit der Familie oder ein Plausch mit der besten Freundin finden hier statt. In unserer Küche geht es immer bunt zu und die Kleinsten wollen natürlich mit dabei sein. Aus diesem Grund hat die Initiative Elektro+ einige Tipps für Sie zusammengetragen, mit denen Ihnen das Multitasking in der Küche leichter fällt und die Sicherheit Ihrer Kinder gewährleistet ist:

Safety first

Das Wichtigste auf das Sie bei einer Küche achten müssen, in der auch Kinder spielen, sind gewisse Sicherheitsmaßnahmen. Steckdosensicherungen in allen Steckdosen in Kinderreichweite sind ein Muss. Messer, spitze Gegenstände, Chemikalien wie Putzmittel oder Geschirrspülreiniger sollten in nicht erreichbaren Schubladen und abschließbaren Schränken aufbewahrt werden. Alternativ nutzen Sie einfach eine Kindersicherung. Elektrischen Geräte auf der Arbeitsfläche sollten Sie ausstecken oder direkt nach der Verwendung wieder verstauen. Um Verbrühungen zu vermeiden, bietet sich eine Heißwasserbegrenzung für den Wasserhahn an.

Mit Kindern ist man schnell abgelenkt. Sollten Sie einmal schnell die Küche verlassen müssen, gibt ein Herdwächter mehr Sicherheit. Sie können das Gerät einfach über dem Kochfeld oder unter der Dunstabzugshaube anbringen lassen. Der Sensor überwacht dann Zeit, Bewegung, Stromverbrauch und Temperatur. Entsteht ein Ungleichgewicht, etwa durch einen Temperaturanstieg, schlägt der Sensor Alarm und Sie können direkt reagieren. Hitzemelder und Thermomelder schützen ebenfalls und werden dann aktiv, wenn sich die Raumtemperatur erhöht.

Lassen Sie sich in den Topf schauen – Barrierefreiheit für die Kleinsten

Das Kochfeld, das Spülbecken und einige Arbeitsflächenabschnitte eignen sich dafür, niedriger angesetzt zu werden. Das erleichtert den Blick auf die Arbeitsfläche und Sie können Ihr Kind besser in das Kochgeschehen involvieren. Die Küchenparty kann beginnen! Weitere Informationen zur Sicherheit in der Küche, Herdwächter, Hitzemelder & Co. finden Sie unter: https://blog.elektro-plus.com/2020/diese-warnmelder-sorgen-zuhause-fuer-sicherheit-teil-1

Familie Sicherheit Kinder Herdwächter barrierefrei Hitzemelder Thermomelder Elektro+