28. Februar 2020

Was tun bei einem Stromausfall?

Was tun bei einem Stromausfall?
© Antonioguillem/adobestock.com

Strom ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen ihn täglich, um miteinander zu kommunizieren, unser Essen zuzubereiten oder uns, wenn es draußen kalt ist, warmzuhalten. Glücklicherweise gehört das deutsche Stromnetz zu den stabilsten Stromnetzen weltweit. Dennoch kann es immer wieder zu kleineren und größeren Stromausfällen kommen. Wir erklären mögliche Ursachen und geben Ihnen wichtige Verhaltenstipps für den Ernstfall.


Wie kommt es zum Stromausfall?

Die häufigste Ursache für einen Stromausfall in der eigenen Wohnung sind beschädigte elektrische Geräte oder Leitungen. Das kann schnell gefährlich werden: In einem solchen Fall fließt ein Teil des Stromes nicht über die Installationsleitungen, sondern sucht sich andere Wege, zum Beispiel über einen Menschen, der ein defektes Elektrogerät in der Hand hält. Es ist ein sogenannter Fehlerstrom entstanden. Für Sicherheit sorgen Fehlerstromschutzschalter (FI-Schalter). Sie erkennen diese kleinen Fehlerströme, unterbrechen in der erforderlichen kurzen Zeit den Stromkreis und retten so im Ernstfall Leben. In manchen Fällen liegt die Ursache eines Stromausfalls aber nicht innerhalb der eigenen vier Wände. Auch das Wetter kann eine Rolle spielen: So können bei einem Unwetter herabstürzende Äste oder umfallende Bäume Leitungen und Transformatorstationen derart beschädigen, dass der Strom erst gar nicht mehr in die Häuser gelangt.


Wie verhalte ich mich richtig?

Kommt es in Ihrer Wohnung zu einem Stromausfall, sollten Sie zunächst einmal Ruhe bewahren. Falls es draußen bereits dunkel ist, nehmen Sie eine Taschenlampe oder Kerze zur Hand und machen sich ein Bild von der Lage. Ist nur Ihre Wohnung betroffen, das ganze Haus oder auch die Nachbarschaft? Durch eine kurzzeitige Spannungserhöhung im Stromnetz, die beispielsweise infolge eines Blitzschlags auftritt, können Überspannungsschäden an Endgeräten entstehen. Um dies zu vermeiden, sollten Sie als Erstes alle Elektrogeräte wie Fernseher, Computer, Herdplatte etc. abschalten und vom Stromnetz trennen. Handelt es sich bei dem Ausfall nur um Ihre Wohnung? Dann gehen Sie zum Sicherungskasten und überprüfen alle Sicherungen. Sofern alle elektrischen Geräte zuvor abgeschaltet wurden, können Sie herausgesprungene Sicherungsschalter wieder in ihre ursprüngliche Position bringen. Liegt es nicht an der Sicherung, kontaktieren Sie unbedingt einen Fachmann, damit dieser Ihre Leitungen und Elektrogeräte überprüft.


Einen Fachmann in Ihrer Nähe finden Sie hier: https://www.elektro-plus.com/fachbetriebssuche

Stromausfall Sicherheit Fi-Schutz