05. Mai 2020

Rundum geschützt bei Gewitter

Rundum geschützt bei Gewitter
© Elektro+/Phoenix Contact

Durch die zunehmend warmen Temperaturen haben wir in Deutschland immer öfter mit stärkeren Gewittern zu tun. Neben Sturmschäden oder Überschwemmungen durch starken Regen, kann ein Blitzeinschlag an einem ungeschützten Gebäude enorme Schäden verursachen. Beschädigt wird hierbei nicht nur die Bausubstanz, sondern zudem die Elektroinstallation. Doch nicht nur in dem betroffenen Gebäude selbst richtet ein Blitzschlag Schaden an, sondern auch in einem Umkreis von bis zu zwei Kilometern zerstört die damit verbundene Überspannung empfindliche elektrische und elektronische Geräte. Aus diesem Grund ist ein umfassender Blitzschutz wichtig.

Um bei einem Gewitter rundum geschützt zu sein, reicht ein Blitzableiter alleine nicht aus. Der Blitzableiter besteht aus einer Fangeinrichtung, Ableitungseinrichtung und Erdungsanlage und dient damit einzig dem äußeren Blitzschutz. Das bedeutet: Er schützt das Gebäude bei einem Blitzeinschlag und vor einem dadurch möglicherweise entstehenden Brand, indem er den Blitz in die Erde ableitet. Ein Schutz der Elektroinstallation und -geräte vor Überspannungen ist damit nicht gegeben. Hierfür ist zwingend ein innerer Blitzschutz, also ein Potentialausgleich und Überspannungsschutz, erforderlich. Zum Schutz der Elektroinstallation wird dafür ein Schutzgerät im Zählerschrank installiert. Dieses dient dazu, auftretende Überspannungen abzubauen und abzuleiten. Bei Neubauten ist ein Überspannungsschutz Pflicht, in bestehenden Gebäuden ist eine Nachrüstung von Schutzeinrichtungen ratsam und meist unkompliziert möglich.

© DEHN SE + Co KG

Wenden Sie sich für die Planung, Installation und Nachrüstung am besten an einen Blitzschutz- oder Elektrofachbetrieb. Weitere Hintergrundinformationen zum Prinzip des Überspannungsschutzes bietet unsere Informationsbroschüre. Darin erklären wir unter anderem, welche Anforderungen an den Überspannungsschutz gestellt werden und wie dieser Schutz in Wohngebäuden aufgebaut sein sollte. Die Broschüre steht unter https://www.elektro-plus.com/sicherheit/blitz-und-ueberspannungsschutz zum kostenlosen Download bereit.

Blitzschutz Überspannungsschutz Gewitter