23. April 2020

Elektroinstallation: Mit dem neuen Smartkonfigurator clever planen

Elektroinstallation: Mit dem neuen Smartkonfigurator clever planen
© Alexander Raths/adobestock.com

Welche Elektroinstallationskosten kommen bei einem geplanten Bauvorhaben auf mich zu und wie setzen sich diese eigentlich konkret zusammen? Wer baut oder modernisiert, muss schon bei der Planung die Kosten der verschiedenen Maßnahmen im Blick haben, damit das Budget im Rahmen bleibt. Mit dem neuen Smartkonfigurator der Initiative Elektro+ bekommen Sie schnell und einfach einen guten Überblick.

Unterschiedlichste Bau- oder Modernisierungsprojekte lassen sich mit dem Smartkonfigurator in wenigen Schritten konfigurieren und so schnell ein Richtpreis für die benötigte Elektroinstallation erstellen. Durch die einfache Handhabung des Smartkonfigurators ist auch der Vergleich zwischen unterschiedlichen Ausstattungsvarianten, unter anderem nach RAL-RG 678, unkompliziert möglich. So können Sie beispielsweise die Kosten für ein Standartsystem der Elektroinstallation mit einem Smart-Home-System vergleichen.

Schritt für Schritt leitet Sie der Smartkonfigurator durch den Konfigurationsprozess des geplanten Projektes. Dabei können Sie entsprechend Ihrer persönlichen Gestaltungswünsche alle Parameter individuell anpassen und beliebig wieder verändern. Wählen Sie beispielsweise die geplante Ausstattungsvariante Ihrer Elektroinstallation. Eine Sternekennzeichnung gibt an dieser Stelle Auskunft über den jeweiligen Ausstattungswert: Ein Stern für die Mindestausstattung, zwei Sterne für Standardausstattung und drei für eine Komfortausstattung. Die Bewertung stützt sich auf die Anforderungen der DIN 18015-2 und der HEA-Richtlinie RAL-RG 678 „Elektrische Anlagen in Wohngebäuden“. Elektro+ empfiehlt mindestens eine 2-Sterneausstattung zu realisieren, um zeitgemäßen Komfort und Sicherheit zu genießen. Pro Raum können Sie die gewünschte Ausstattung weiter spezifizieren und eventuelle Fragen an den Elektrofachmann oder Änderungs- bzw. Ergänzungswünsche notieren. Im letzten Schritt werden alle Angaben noch einmal zusammengefasst und der Kostenüberblick als PDF Download zur Verfügung gestellt. Bei diesen Kosten handelt es sich um Richtwerte der zu erwartenden Elektroinstallationskosten. Um eine konkretes Angebot sowie individuelle Beratung zu erhalten, sollten Sie auf jeden Fall eine Fachkraft hinzuziehen.

Hier geht es zum Smartkonfigurator: https://smartkonfigurator.com

Elektroplanung Kostenüberblick Ausstattungscheck