05. März 2020

10 Jahre Rauchwarnmelderpflicht – Rechtzeitig an einen Austausch denken

10 Jahre Rauchwarnmelderpflicht – Rechtzeitig an einen Austausch denken
© plp.ie/adobestock.com

Für einen wirkungsvollen Schutz in den eigenen vier Wänden sind Rauchwarnmelder unerlässlich. Vor allem nachts: Wenn wir schlafen, ist unser Geruchssinn nicht aktiv. Bemerken wir so im Falle eines Brandes den beißenden Rauch nicht frühzeitig, haben wir kaum eine Chance. Bereits wenige Atemzüge mit Brandrauch können tödlich sein. Ein Rauchwarnmelder sorgt bei Rauchentwicklung mit seinem durchdringenden Ton dafür, dass wir aufwachen und uns rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Dafür müssen die Geräte jedoch einwandfrei funktionieren.

Was viele nicht wissen: Aus Sicherheitsgründen müssen Rauchwarnmelder nach spätestens zehn Jahren ausgetauscht werden. Da die Batterie nur eine Lebensdauer von zehn Jahren hat und die elektronischen Bauteile des Rauchwarnmelders in dieser Zeit ebenfalls altern, ist ein zuverlässiges Funktionieren danach nicht mehr garantiert. Zur Sicherheit muss das Gerät gegen ein neues ausgetauscht werden. Dabei ist Qualität entscheidend: Achten Sie beim Kauf auf das Q-Zeichen, das in Verbindung mit dem Prüfzeichen der Prüfinstitute VdS Schadenverhütung oder dem Kriwan Testzentrum verwendet wird.

Im ersten Bundesland ist die Frist von zehn Jahren 2020 erreicht. Mecklenburg-Vorpommern hat 2010 die Rauchwarnmelderpflicht für den privaten Wohnraum auch in Bestandsbauten eingeführt. Im kommenden Jahr werden dann Schleswig-Holstein und Hamburg folgen. Gut zu wissen: Für den Austausch sind generell die Wohnungseigentümer verantwortlich. Für die Wartung der Rauchwarnmelder ist je nach Bundesland entweder der Mieter oder der Eigentümer zuständig. Weil ein Feuer überall ausbrechen kann, ist die Montage von Rauchwarnmeldern an mehreren Stellen in der Wohnung verpflichtend vorgeschrieben. In eingeschossigen Wohnungen müssen die Schlaf- und Kinderzimmer sowie der Flur über je einen Rauchwarnmelder verfügen. Bei mehreren Etagen, zum Beispiel in Einfamilienhäusern, sind Rauchwarnmelder zusätzlich in den Fluren jedes Stockwerks zu installieren.


Umfassende Informationen rund um die Themen Installation und Wartung gibt die Broschüre „Lebensretter Rauchwarnmelder“: https://www.elektro-plus.com/sicherheit/rauchwarnmelder


Wann die Rauchwarnmelderpflicht in Ihrem Bundesland eingeführt wurde, erfahren Sie hier: https://www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelderpflicht/

Rauchwarnmelder Sicherheit