21. März 2019

Multitalent Zählerschrank

Multitalent Zählerschrank
© Elektro+/ABB

Stromzähler, Sicherungen, Schutzschalter und immer mehr auch Multimedia-Komponenten: Der Zählerschrank als Herzstück jeder Elektroinstallation ist heutzutage eine multifunktionale Technikzentrale und weit vom herkömmlichen, simplen Sicherungskasten entfernt.

In ihm laufen alle Energie- und Datenverbindungen zusammen. Klassiker im Verteilerkasten sind neben den Sicherungen natürlich nach wie vor die Stromzähler, die seit 2017 bei Neubauten und Modernisierungen digital sind. Moderne Haushalte sind häufig aber nicht mehr einfach nur Verbraucher, viele Bauherren binden regenerative Energiequellen wie eine Photovoltaik-Anlage, eine Wärmepumpe, ein Blockheizkraftwerk oder auch einen Energiespeicher in ihre Haustechnik ein. Jeweils eigene Zähler ermöglichen dann einen guten Überblick über Verbrauch und selbsterzeugten Strom. Sinnvoll ist es, für weitere Zähler Reserveplätze im Verteiler zu haben.

©Elektro+/Hager

Was ebenfalls im Zählerschrank seinen Platz haben sollte: ein Multimediafeld. An ihm sind alle Telekommunikationsbausteine übersichtlich untergebracht, von Telefonanschluss, Splitter und Router bis zu Sat-Verteiler, ISDN-Adapter und Netzwerkserver. Unverzichtbar im Verteilerkasten sind außerdem Geräte, die vor Strom- und Brandunfällen schützen: selektiver Hauptleitungsschutzschalter, Fehlerstrom-Schutzschalter sowie mehrstufiger Überspannungsschutz.

Bei einer Erweiterung oder Neu-Planung Ihres Zählerschranks lassen Sie sich am besten von einem Elektrofachmann beraten. Einen Fachbetrieb in Ihrer Nähe finden Sie hier: https://www.elektro-plus.com/fachbetriebssuche

Zählerschrank Sicherheit Elektroplanung Multimedia