22. März 2018

Elektro+ tritt der Smart Living Initiative bei

Elektro+ tritt der Smart Living Initiative bei
© Elektro+/Gira

Smart Home ist längst nicht mehr nur ein Trend: Laut aktueller Umfrage von YouGov nutzen bereits 13 Prozent der Deutschen Smart-Home-Anwendungen. Und der Boom der intelligenten Technik ist ungebrochen – Studien zufolge wird sich das Smart-Home-Marktvolumen bis zum Jahr 2022 auf 4,3 Milliarden Euro verdreifachen. 

Die Initiative Smart Living, ein Zusammenschluss zahlreicher Unternehmen und Verbände, setzt sich dafür ein, dass sich die technischen Innovationen noch schneller im Markt wieder finden und bestehende Hemmnisse weiter abgebaut werden. Im Frühjahr 2018 ist auch die Initiative Elektro+  dieser Wirtschaftsinitiative beigetreten. Damit möchte die Initiative Elektro+ ihren Teil dazu beitragen, einheitliche Qualitäts- und Sicherheitsstandards zu etablieren sowie die Gesellschaft und Wirtschaft für die Möglichkeiten der intelligenten Gebäudevernetzung zu sensibilisieren.  

Die Vorteile von Smart-Home-Lösungen sind vielfältig. Im privaten Bereich sorgt eine Hausautomation vor allem für mehr Sicherheit, Komfort und Energieeffizienz. So lassen sich beispielsweise Heizung, Klimatisierung, Lüftung, Verschattung, beispielsweise durch Rollläden oder Markisen, Beleuchtung, Elektrogeräte und Sicherheitskomponenten automatisieren und fernsteuern.  

Weitere Informationen zur Smart Living Initiative finden Sie hier: http://www.smart-living-germany.de/SL/Navigation/DE/Home/home.html

smart home