23. Mai 2018

Das Gütesiegel für die digitale Zukunft

Das Gütesiegel für die digitale Zukunft
© Elektro+/JUNG.DE

Egal ob E-Mails schreiben, telefonieren, Musik und Filme streamen oder einfach im Web surfen – ohne vernünftige Internetverbindung und Multimediaverkabelung ist der Alltag zuhause nicht mehr denkbar. Die Basis für die verschiedenen Anwendungen ist ein Breitbandanschluss und genügend Datenanschlüsse. Denn nur so wird ein reibungsloser Datenfluss ermöglicht und Betriebsdaten, Bild und Ton gelangen zuverlässig und schnell genau dorthin, wo sie benötigt werden.

Geht es um die Entscheidung für eine Immobilie, steht sowohl bei Käufern als auch Mietern ein Zugang zu schnellem Internet im Haus ganz oben auf der Wunschliste. Doch wie kann man als Laie erkennen, ob die benötigte Bandbreite im Gebäude abgerufen werden kann? Mit dem neuen unabhängigen „Gütesiegel Breitband“ wird das in Zukunft einfacher. Dieses bestätigt die zukunftssichere und fachmännisch verlegte hausinterne Breitbandverkabelung.

©dibkom

Das Gütesiegel wird in drei Ausführungen – Gold, Silber und Bronze – vergeben. Um das Gold-Siegel zu erhalten, muss die Immobilie nicht nur mit einer hochgeschwindigkeitsfähigen Infrastruktur sondern auch mit einer ausreichenden Anzahl an Datenanschlüssen ausgestattet sein. Kauf- und Mietinteressenten können so sicher gehen, dass sie dauerhaft alle digitalen Anwendungen im Gebäude einwandfrei nutzen können und die Daten beim Streamen, Surfen oder Downloaden sicher, schnell und störungsfrei übertragen werden.

Träger des Gütesiegels ist das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation (dibkom). Nähere Informationen unter https://dibkom.net/guetesiegel/

Weitere Informationen zur einer modernen Multimediaverkabelung finden Sie in unserer Broschüre „Elektroinstallation für Multimedia-Anwendungen“, die hier zum kostenlosen Download bereit steht: https://www.elektro-plus.com/downloads/auswahl?did=1223

Multimedia Elektroplanung